Unser Angebot

Unser Angebot widmet sich der psychischen Gesundheit im Arbeitsleben. Diese hat einen großen Einfluss auf unsere psychische Gesundheit. Auch das Privatleben kann so belasten, dass gesundes Arbeiten erschwert wird.

Unser Gesundheits- und Arbeitcoaching richtet sich nach Ihren individuellen Zielen und Herausforderungen.  Die Beratungsleistungen unserer Projektpartner*innen helfen dabei, Sie mit wichtigen Informationen für Ihren Weg zu versorgen.

Gesundheits- und Arbeitscoaching

Im Haus für Gesundheit und Arbeit orientieren wir uns an Ihren persönlichen Anliegen. Unten finden Sie einige Beispiele aus unserer Coachingpraxis:

  • Klärung der gesundheitlichen Situation (z.B. warum fühle ich mich belastet?)
  • Die eigene Belastbarkeit besser einschätzen können (ist Arbeit wieder möglich?)
  • Entwicklung einer beruflichen Perspektive, die wirklich passend ist
  • Realistische Ziele erarbeiten und erreichen
  • Passende Unterstützungsangebote finden (z.B. Selbst- oder Suchthilfe)
  • Belastungsgrenzen frühzeitig erkennen und Strategien zur Bewältigung der Belastungen entwickeln (z.B. durch Techniken zum Stressabbau)
  • Am (alten oder neuen) Arbeitsplatz gesund und stabil arbeiten
  • Den Selbstwert verbessern, die Konfliktfähigkeit stärken und Grenzen setzen

Unser Gesundheits- und Arbeitscoaching umfasst dabei folgende Angebote, die hilfreich sein können, um Ihre Ziele zu erreichen.

  • Beratung zu Leistungen der Teilhabe, Rehabilitation oder Integration (kommt z.B. eine berufliche Rehabilitationsmaßnahme in Frage? Wie funktioniert die Beantragung eines Grads der Behinderung?)
  • Gesundheits- und Sozialberatung (z.B. bei zur Budgetplanung oder Anträgen)
  • Psychologische Diagnostik und Beratung (z.B. um einen Blick für die eigene Belastbarkeit zu gewinnen oder die Verhaltensmuster am Arbeitsplatz zu verstehen)
  • Genesungsbegleitung (um von Expert*innen aus Erfahrung zu lernen)
  • Gruppenangebote zu Themen wie Stressbewältigung, Konfliktverhalten oder Selbstwert
  • Beratung zu Themen wie Wiedereingliederung und BEM

Coachings finden maximal alle zwei Wochen statt.

Hinweis: Aktuell können wir aufgrund der auslaufenden Förderung im Rahmen des rehapro-Bundesprogramms nur noch kürzere Coachings anbieten. Wir können Ihnen aber versichern, dass wir intensiv daran arbeiten, die Angebote des HGuA in anderer Struktur auch über den 31.10.2024 hinaus erhalten zu können. Sobald wir dazu konkrete Angaben machen können, informieren wir Sie dazu auch auf unserer Homepage.

Für weitere Informationen zum Angebot finden Sie nachstehend unsere Flyer zum Download:

Info-Flyer für Interessierte
Info-Flyer zur Peer-Beratung

Für Beispiele aus unserer praktischen Arbeit klicken Sie hier. Oder schauen Sie sich das Video an, um einen beispielhaften Beratungsverlauf nachvollziehen zu können.

Die ersten Schritte

Picto Telefonhörer.

Kontaktaufnahme

Sie buchen einen Termin über unser Termintool. Wir tauschen uns mit Ihnen telefonisch oder per E-Mail zum weiteren Vorgehen aus.

Picto Sprechblasen.

Eingangsgespräch

In einem ersten telefonischen Gespräch klären wir gemeinsam, ob unser Angebot zu Ihnen passen könnte.

Picto Fernglas.

Vertiefung

Sie schildern im Gesundheits- und Arbeitscoaching Ihre Situation – auf Wunsch vor Ort oder online. Wir formulieren erste Ziele und besprechen die nächsten Schritte.

Picto Leiter.

Gesundheits- und Arbeitscoaching

Um Ihre Ziele zu erreichen, gestalten wir das Coaching individuell. Die Mitarbeitenden des HGuA stehen für Ihr Anliegen im Austausch und Ihnen persönlich zu Verfügung.

Orangener Strich 3.
Darstellung des Beratungsweges.

Im HGuA ist kein Angebot für Sie dabei: Dann unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer passenden Alternative.

Unsere Räumlichkeiten

previous arrowprevious arrow
slider-img
slider-img
slider-img
slider-img
next arrownext arrow

Häufig gestellte Fragen

Nein. Das Angebot ist wohnortunabhängig.

Ja. Unser Coaching dient dem Erhalt der Erwerbsfähigkeit. Falls Sie auf dem Weg dorthin sind, ist eine Beratung möglich.

Falls keine Infektions- oder Ansteckungsgefahr vorliegt, können Sie gerne kommen. Weitere Informationen erhalten Sie an unserem Empfang unter Telefon 040 254 996 414.

Ja. Das Angebot des HGuA steht auch für Selbständige zur Verfügung.

Nein. Für eine Nutzung des Beratungsangebotes im HGuA ist keine Zuweisung/Überweisung erforderlich.

Nein. Wer länger als zwei Jahre arbeitslos ist, kann nicht teilnehmen. Ausgenommen sind Jugendliche unter 25 Jahre.

Alle Termine sind ausschließlich über das Onlinetool buchbar. Freie Termine für die Folgewoche werden jeweils am Mittwochnachmittag eingestellt.
Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren lesen Sie hier.

Eine maximal 2-wöchentliche Begleitung ist während unseres Coachings zunächst bis drei Monate möglich. Danach besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.

Ja, melden Sie sich gerne bei psychischen Belastungen am Arbeitsplatz. Entscheidend für die Möglichkeit einer Beratung im HGuA ist, dass Sie dadurch eine nicht nur vorübergehende psychische Beeinträchtigung bei sich vermuten.

Keine. Es steht Ihnen jederzeit frei, die Teilnahme zu beenden.

Nein. Das Haus für Gesundheit und Arbeit (HGuA) ist kein Therapieangebot.

Eine Person am Empfang

Kontakt

Die Terminvergabe findet ausschließlich über unser Termintool statt.
Telefonisch geben wir gerne Auskunft zu unseren Angeboten oder helfen bei technischen Fragen.
Mo., Di. und Do., Fr. von 9 – 12 sowie
Di. von 16 – 18 und Do. von 14 – 16 Uhr
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

Nach oben